Verkehrsunfall

23.11.2018 07:51 Uhr

Alarmmeldung:
VU Person eingeklemmt

Einsatzbeschreibung:
Im Kreuzungsbereich bei der Ortseinfahrt Ost ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass zwei Personen bei dem Unfall verletzt wurden. Bei einem Fahrzeug musste eine klemmende Tür mittels Spreizer (Hydraulisches Rettungsgerät) aufgedrückt werden. Dadurch wurde für den Notarzt der Zugang zum Patienten erleichtert. Die Person im zweiten Unfallfahrzeug konnte ohne hydraulisches Rettungsgerät befreit werden. Im weiteren Verlauf unterstützte die Feuerwehr Brixen den Rettungsdienst bei der Patientenbergung.

Von der Feuerwehr wurde zusätzlich die Absicherung der Unfallstelle und die Verkehrsregelung übernommen. Abschließend wurde die Unfallstelle von der Feuerwehr noch gereinigt.

Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit zwei Notarztteams, die Polizei und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Ein Dank auch an Einsatzfoto.at für die Zurverfügungstellung von Einsatzfotos.

--------
Pressemitteilung der Polizei Tirol:
Am 23. November 2018 gegen 07:50 Uhr kam es auf der Dorfstraße B170 im Kreuzungsbereich zur Einfahrt in das Ortsgebiet Brixen im Thale Ost zur reckwinkligen Kollision zwischen einem 63-jährigen und einem 29-jährigen PKW Lenker. Der 63-Jährige, welcher nach links in die B170 abbog, übersah offensichtlich den geradeaus fahrenden PKW des 29-Jährigen. Die PKW Lenker mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Brixen im Thale aus den Fahrzeugen geborgen werden. Durch die Kollision wurden die beiden Österreicher unbestimmten Grades verletzt. Der 63-Jährige wurde mit Hubschrauber und der 29-Jährige mit der Rettung in das Krankenhaus St. Johann i.T. transportiert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 
 
Fahrzeuge
Fahrzeuge im Einsatz
RLFA, LFA-B, KLF
Mannschaft
Mannschaft im Einsatz
19 Mann
Ort
Einsatzort
Ortseinfahrt Ost
 

zurück zur Übersicht